logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Inhalte der Pflegereform

Die gesetzliche Pflegeversicherung soll zum 01. Juli 2008 neu reformiert werden. Zuerst wird der Beitrag um 0,25 % erhöht. Siehe Artikel Pflegeversicherungsbeitrag ab 01.07.2008.

Die Leistungen werden dann bis 2012 schrittweise angehoben.
Die drei Regierungsparteilen haben sich nach einem wochenlangen Streit abschließend auf die wesentlichen Punkte geeinigt. U.a. sollen bundesweit ca. 4000 Pflegestützpunkte zur gezielten Pflege und Betreuung installiert werden. Eine Verpflichtung ist aber nicht vorgeschrieben, so dass die Bundesländer selbst über die Installation entscheiden können.
Das Gesetz wird am 13.03.2008 im Bundestag beraten. Nach der Zustimmung des Bundesrates wird es dann zum 01.07.2008 in Kraft ...

Zusätzliche Betreuungskräfte erforderlich

Gerade für Menschen mit Demenz, geistig behinderte Menschen und gerontopsychiatrisch veränderte Menschen in einer stationären Einrichtung sollen sich zusätzlich geschulte Betreuungskräfte kümmern. Diese speziell geschulte Fachkraft soll das bestehende Betreuungspersonal in stationären Pflegeheimen unterstützen und entlasten. Diese Neuerung wurde mit dem am 01.07.2008 in Kraft getretenen Pflege-Weiterentwicklungsgesetz geregelt.

Besondere ...

Kontakt

Die Rentenberatung Kleinlein ist bundesweit für Sie tätig.

Rentenberater deutschlandweit verfügbar

Tel.: 0911/641 57 68
Fax: 0911/649 66 66

Kontaktformular »

Newsletter Anmeldung

captcha 

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2