Rentenberatung Kleinlein und Partner

Rente für Frauen

Allgemeines

Die Altersrente für Frauen ist eine Rentenart, die in den nächsten Jahren auslaufen wird. Mit der letzten Rentenreform wurde ausdrücklich darauf geachtet, dass ein gerechtes Verhältnis zwischen den Generationen und auch zwischen Männern und Frauen besteht. Diese Altersrente kommt daher für alle Frauen in Frage, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und vor dem 01.01.1952 geboren sind.

Anpassung der Altersgrenze

Die Altersgrenze für die Altersrente für Frauen wird seit dem Jahr 2000 kontinuierlich auf das 65. Lebensjahr angehoben.
Jedoch kann diese Rente auch weiterhin mit dem 60. Lebensjahr bezogen werden. Allerdings müssen dann Rentenabschläge von 18 Prozent in Kauf genommen werden. Wird die Rente nach dem 60. Lebensjahr bezogen, reduziert sich der Rentenabschlag je Monat um 0,3 Prozent. Ab dem 65. Lebensjahr fällt dann kein Abschlag mehr an.

Nähere Auskünfte über den Anspruch dieser Rentenform oder die Höhe der tatsächlichen Abschläge erhalten Sie von Ihrem Rentenberater.

Welche Frauen haben einen Anspruch

Für diese Rente müssen Sie:

  • Vor dem 01.01.1952 geboren sein und
  • Eine Wartezeit (Vorversicherungszeit) von 15 Jahren erfüllt haben und
  • Nach Vollendung des 40. Lebensjahres mehr als zehn Jahre Pflichtbeiträge für eineversicherte Beschäftigung oder Tätigkeit haben. Hierzu gehören auch Kindererziehungszeiten. und Zeiten eines Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 400 Euro monatlich) und
  • das 60. Lebensjahr muss mindestens vollendet sein.

Auskunft, Beratung und Aufklärung

Ihre Rentenberatung Kleinlein & Partner steht Ihnen in allen Angelegenheiten der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung zur Verfügung.
Sie erhalten Unterstützung bei der Antragstellung und auch im Widerspruchs- und
Klageverfahren.

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2