logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Rente
Erwin Wodicka/Shotshop.com

Keine Angst vor der Rentenlücke

Obgleich immer wieder behauptet wird, dass die Renten sicher sind, erkennen zunehmend mehr Privatpersonen die Versorgungslücke, die in ihrer Absicherung für das Alter klafft. Konkret bedeutet dies, dass sie den Lebensstandard, den sie jetzt gewohnt sind, im Rentenalter nicht halten werden können – es sei denn, sie sorgen privat vor, um ihre Rentenlücke zu schließen.

Ohne zusätzliche Vorsorge haben viele Angst davor, im Rentenalter in die Altersarmut abzurutschen. Oder sie fürchten, dass sie einen dauernden Zuverdienst benötigen, um ihren Ruhestand zu finanzieren, beispielsweise durch einen Minijob im Rentenalter.

Versorgungslücke durch Inflation?

Zum einen sind hier demographische ...

Weiterlesen: Keine Angst vor der Rentenlücke

ETF

Geldanlage mit ETFs – Was ist zu beachten bei den Indexfonds?

Indexfonds lassen sich gut als Anlage für die Rentenfinanzierung nutzen. Dafür sprechen die Einfachheit und Transparenz der Abläufe, die geringen Kosten, die hohe Liquidität und die breite Risikostreuung. Mehr noch: Nach Berechnungen von Finanztip erwirtschaften die rund 1.600 im globalen Aktienindex MSCI World vertretenen weltweit erfolgreichsten Aktien im Durchschnitt jährliche Rendite in Höhe von fast 8 %. Es lohnt also, langfristig in ETFs zu investieren, um im Alter vom aufgebauten Vermögen zu profitieren.

Was genau sind ETFs und wie funktionieren sie?

Ein ETF ist ein börsengehandelter Fond, der auch als Indexfond bezeichnet wird. Beispiele für ETFs sind der ...

Weiterlesen: Grundlagen für den Börsenhandel mit ETFs

Pension
Filmbildfabrik/Shotshop.com

Als Beamte gehen Polizisten im Anschluss an die Dienstzeit in den Ruhestand oder genauer, werden in den Ruhestand versetzt. Entweder geschieht das ganz natürlich aufgrund des Alters, oder aber es liegt eine Dienstunfähigkeit vor. Jedoch ist das Ruhegehalt niedriger als die Besoldung zur Dienstzeit. Insofern ist es für Polizisten wichtig, sich möglichst früh mit Themen wie Pension und Altersvorsorge zu beschäftigen. Denn häufig wird die Angelegenheit lange vernachlässigt.

Was ist die Pension eigentlich?

Wird ein Polizist verbeamtet, treten im Gegensatz zum klassischen Arbeitnehmer einige kleine und große Unterschiede hervor. Entsprechend gilt es alle Versicherungen für Polizisten der deutschen Polizei stets im Blick zu haben ...

Weiterlesen: Altersvorsorge und Pension: Was für Polizisten wichtig ist

Änderungen bei der Rente 2020

Das ändert sich im Bereich der Rente in 2020

Für das Jahr 2020 ergeben sich in der gesetzlichen Rentenversicherung einige Veränderungen. Demnach werden sich für die Versicherten insbesondere die Altersgrenzen für den Beginn einer Altersrente verändern. Auch der steuerpflichtige Anteil für Neurentner wird sich in diesem Jahr erhöhen.

Beitragssatzstabilität

Unverändert gegenüber dem Vorjahr bleibt der Beitragssatz in der allgemeinen Rentenversicherung auch für das Jahr 2020 bei 18,6 %.

Anhebung der Altersgrenze bei Regelaltersrenten

Die Altersgrenze bei den Regelaltersrenten steigt ab dem 01.Januar 2020 auf 65 Jahre und 9 Monate. Betroffen sind davon Versicherte mit dem Jahrgang 1955 und die in 2020 65 Jahre alt werden. Ein ...

Weiterlesen: Änderungen bei der Rente ab 2020

Änderungen Rentenversicherung 2018

Neuregelungen in der Rentenversicherung 2018

Wie jedes Jahr, gibt es auch ab 01.01.2018 wieder einige Neuregelungen im Recht der Gesetzlichen Rentenversicherung. Diese werden ihnen nachfolgend aufgezeigt.

Beitragssatzsenkung auf 18,6 Prozent

Für alle Beitragszahler dürfte dies wohl die erfreulichste Nachricht sein. Der Beitragssatz zur Gesetzlichen Rentenversicherung wird, nachdem er drei Jahre lang stabil gehalten wurde, ab 01.01.2018 um 0,1 auf 18,6 Prozent gesenkt. Möglich machte diese Beitragssenkung die positive Entwicklung bei den Löhnen und Gehältern, was natürlich auch auf steigende Beschäftigungszahlen zurückzuführen ist.

Aufgrund der paritätischen Beitragsleistung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ergibt sich ...

Weiterlesen: Änderungen bei der gesetzlichen Rentenversicherung ab 01.01.2018

Koalitionsvertrag
Koalitionsvertrag

Die Führung von CDU, CSU und SPD haben nach langen und schweren Verhandlungsrunden einen gemeinsamen Koalitionsvertrag ausgehandelt, der am 27.11.2013 unterschrieben wurde. In der Gesundheits- und Rentenpolitik habe man dahingehend Schwerpunkte setzen wollen, die eine Finanzierung des Gesundheitssystems möglich macht und den künftigen Rentnern zum einen eine höhere Rente garantiert aber auch zum anderen Anreize bietet den Beginn der Rente in Eigenverantwortung besser gestalten zu können.

Nachfolgend informiert Sie die Rentenberatung Kleinlein & Partner über die wesentlichen Inhalte des Koalitionsvertrages zur Renten und Gesundheitspolitik:

Rente mit 63

Bisher konnten Beschäftigte bei Vollendung des 65. Lebensjahres und ...

Weiterlesen: Koalitionsvertrag 2013 Auswirkungen für die Rente und Gesundheitspolitik

Steuererklärung
Steuererklärung

 In Deutschland werden seit einigen Monaten Millionen von Rentner mit unangenehmer Post konfrontiert. Inzwischen stehen sie in der Pflicht, eine Steuererklärung abzugeben und dabei die Nachweise über ihre Einkommen beizubringen. Anfangs duldete das Finanzamt die häufige Praxis, dass die Rentner die neue Pflicht einfach "vergaßen". Damit ist allerdings inzwischen Schluss. In vielen Briefen der öffentlichen Hand findet sich die Aufforderung, Steuererklärungen für die Jahre 2006 bis 2011 abzugeben.

Die komplizierte Aufgabe der Steuererklärung im Alter

Es ist dabei nicht einmal die Schuld der Finanzämter, dass sie erst seit vergleichsweise kurzer Zeit damit beginnen können, die entsprechenden Erklärungen zu versenden. Die ...

Weiterlesen: Hilfe für die lästige Pflicht: Software für die Steuererklärung im Rentenalter

Brasilien
Brasilien

Sicherheit für entsandte  Beschäftigte

Endlich war es soweit, das neue Deutsch-Brasilianische Sozialversicherungsabkommen wurde unter Dach und Fach gebracht. Am 6.März 2013 überreichten sich in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia, der deutsche Botschafter Wilfried Grolig und der brasilianische Minister für Soziale Sicherheit Garibaldi Alves Filho die Ratifizierungsurkunden für das Abkommen, das nun am 01.Mai 2013 in Kraft treten kann.

Sinn und Zweck dieses Abkommens war es, den sozialen Schutz von Deutschen und Brasilianern, speziell in der Rentenversicherung, abzustimmen und zu ordnen. Außerdem sollten bei der Zusammenrechnung von Versicherungszeiten Lücken und Fehlzeiten im Versicherungsverlauf geordnet und vermieden ...

Weiterlesen: Sozialversicherungsabkommen zwischen Deutschland und Brasilien

Rentenversicherungskonto auch online abrufbar

Renteninformation

Für jede gesetzlich rentenversicherte Person führt der zuständige Rentenversicherungsträger ein Versicherungskonto. In diesem Konto werden alle rentenrechtlich relevanten Zeiten gespeichert. Für die Berechnung einer Rente ist es wichtig, dass dieses Konto lückenlos geklärt ist.
Grundsätzlich sind die Rentenversicherungsträger verpflichtet, den Versicherten jährlich eine Renteninformation zukommen zu lassen. In dieser sind die bis zu diesem Zeitpunkt erworbenen Rentenanwartschaften aufgelistet. Ältere Versicherte erhalten statt der Renteninformation alle vier Jahre eine Rentenauskunft, die detailliertere Informationen enthält. Renteninformationen und Rentenauskünfte können Versicherte auch jederzeit auf ...

Weiterlesen: Rentenversicherungskonto auch online abrufbar

Deutsch Indisches Sozialversicherungsabkommen

Zwischen- und überstaatliches Recht

Durch ein neues deutsch-indisches Sozialversicherungsabkommen werden die Rentenversicherungssysteme beider Länder koordiniert. Zukünftig können Inder aus ihren deutschen Versicherungszeiten Rentenansprüche erwerben, ebenso wie Deutsche anders herum.
Für die Anwendbarkeit von gesetzlichen Vorschriften gilt im Grundsatz das sog. Territorialitätsprinzip. Nach diesem gelten auch die sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften nur im eigenen Staat.

Innerhalb der EU wird die Anwendbarkeit der Sozialversicherungssysteme durch Verordnungen koordiniert. Über Europa hinaus ist die Bundesrepublik Deutschland mit einzelnen Staaten über eine Vielzahl von Abkommen sozialversicherungsrechtlich verbunden. Falls ...

Weiterlesen: Deutsch Indisches Sozialversicherungsabkommen

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2