logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Früher in Rente

Jährlich gibt es etwa 860.000 Menschen die in die Rente gehen. Interessant dabei ist, dass mehr als die Hälfte einen früheren Rentenbeginn in Anspruch nehmen oder auch nehmen müssen und dafür zum Teil hohe Abschläge auf die gewährte Rente erhalten.
Vor dem eigentlichen Rentenbeginn erhalten die Rentner durchschnittlich drei Jahre früher ihre Rente. Dies bedeutet eine monatliche Rentenminderung von ca. 100 € im Durchschnitt.

Finanzieller Ausgleich möglich

Die Rentenversicherung sieht vor, dass bedingt durch den Rentenabschlag bei Inanspruchnahme einer früheren Rente die Rentenminderung durch Zahlung eines finanziellen Ausgleichs erträglicher gemacht werden kann. Diese Zahlung erfolgt freiwillig durch die Versicherten.

Lohnt sich eine freiwillige Ausgleichszahlung

Es darf durchaus die Frage aufgeworfen werden, ob sich eine Ausgleichszahlung zur Aufstockung der Rente überhaupt lohnt. Gemessen am jährlichen Durchschnittsverdienst aller Arbeitnehmer, dem Beitragssatz zur Deutschen Rentenversicherung und dem Rentenabschlag, errechnet sich der zu zahlende Beitrag. Ein Beispiel macht den Aufwand deutlich:
Wird eine Rente vorzeitig mit 63 Jahren bezogen, beträgt der Rentenabschlag 7,2 %. Würde dieser Abschlag etwa 100 € bedeuten, müsste für den Ausgleich dieser 100 € knapp 25.000 € aufgewendet werden. D.h. der Versicherte müsste 25.000 € freiwillige Ausgleichszahlung entrichten um monatlich 100 Euro Rentenminderung auszugleichen. Anders ausgedrückt: In etwa 21 Jahren hätte sich der gezahlte Betrag erst amortisiert.

Rentenberater klären auf

Was ihnen ein Ausgleich ihrer Rentenminderung kostet, darüber gibt ihnen ein unabhängiger und registrierter Rentenberater  jederzeit Auskunft. Dieser berechnet ihre Rentenansprüche oder überprüft ihren Rentenbescheid auf mögliche Fehlberechnungen. Auch in allen anderen Fragen im Bereich der gesetzlichen Sozialversicherung steht ihnen ein Rentenberater zur Verfügung.
Hier können Sie Kontakt mit den Rentenberatern Marcus Kleinlein und Helmut Göpfert aufnehmen.

Kontakt

Die Rentenberatung Kleinlein ist bundesweit für Sie tätig.

Rentenberater deutschlandweit verfügbar

Tel.: 0911/641 57 68
Fax: 0911/649 66 66

Kontaktformular »

Newsletter Anmeldung

captcha 

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2