logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Mehrere Sozialverbände haben gegen die Erhebung von Abschlägen bei Rentnern die eine Erwerbsminderungsrente beziehen, eine Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingelegt. Dabei geht es um den Abzug von bis zu 10,8 % beim Bezug einer Erwerbsminderungsrente vor dem 63. Lebensjahr. Begründet wird die Verfassungsklage mit der Tatsache, dass der erhobene Abschlag gegen Artikel 3 des Grundgesetzes (Gleichheitsgrundsatz) verstößt. Wer unverschuldet erwerbsgemindert ist, sollte dafür nicht noch mit Abschlägen bei der Rente belegt werden, so die weitere Begründung.

Kontakt

Die Rentenberatung Kleinlein ist bundesweit für Sie tätig.

Rentenberater deutschlandweit verfügbar

Tel.: 0911/641 57 68
Fax: 0911/649 66 66

Kontaktformular »

Newsletter Anmeldung

captcha 

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2