logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Rentenreform

RV-Leistungsverbesserungs- und Stabilisierungsgesetz beschlossen

Das Bundeskabinett hat das Gesetz über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungs- und Stabilisierungsgesetz beschlossen. Kerninhalte dieses Gesetzes werden sein:

  • Garantie des Rentenniveaus und des Rentenversicherungsbeitrags bis zum Jahr 2025
  • Höhere Erwerbsminderungsrenten
  • Erweiterte Mütterrente für vor 1992 geborene Kinder
  • Erweiterung der Gleitzone verbunden mit einer Entlastung für Geringverdiener

Mit der kommenden Rentenreform, die zum 01.01.2019 in Kraft treten wird, werden die Leistungen in der gesetzlichen Rentenversicherung verbessert und auch im System der Sozialversicherung gestärkt ...

Weiterlesen: Neue Rentenreform zum 01.01.2019

Pflege von Angehörigen

Pflege steigert die Rentenansprüche

Ein Großteil der Pflegebedürftigen wird zu Hause, insbesondere von Angehörigen, gepflegt. Neben den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung erhalten Pflegepersonen auf Grund des geleisteten Pflegeaufwandes unter bestimmten Voraussetzungen auch entsprechende rentenrechtliche Zeiten hierfür gutgeschrieben, die sich auf die spätere Rente positiv auswirken. Durch das in Kraft treten des Flexirentengesetz im Jahre 2017 ergeben sich noch mehr Vorteile für Pflegepersonen.

Voraussetzungen für einen Rentenanspruch

Pflegepersonen erhalten eigene Rentenansprüche wenn sie jemanden im häuslichen Bereich pflegen, der mind. Leistungen der Pflegeversicherung aus einem Pflegegrad 2 erhält. Dabei muss ...

Weiterlesen: Rentenvorteile für pflegende Angehörige

Fremdrenten

Fremdrenten –Renten für Vertriebene und Spätaussiedler-

Unter welchen Voraussetzungen Vertriebene und Spätaussiedler für fremde Tätigkeiten im Ausland, Rente in Deutschland erhalten können wird im Fremdrentengesetz erfasst und geregelt. Es werden hier die Rentenansprüche von anerkannten Vertriebenen und Spätaussiedlern geregelt.

Übersicht zum Fremdrentengesetz

Bevor die Bezeichnung Fremdrentengesetz eingeführt wurde, sprach man vom Auslandsrentengesetz. Das Auslandsrentengesetz findet seinen Ursprung im Zusammenhang mit den Ereignissen des 2. Weltkrieges und garantierte entsprechende Ansprüche nach dem Entschädigungsprinzip. Die Rentenanwartschaften eines Betroffenen in seinem Heimatland waren dann auch maßgebend für die ...

Weiterlesen: Renten nach dem Fremdrentengesetz (FRG)

Erwerbsminderungsrente

Urteil des Landessozialgerichts Baden-Württemberg vom 05.07.2017 (L 13 R 1079/16)

In aller Regel ist es als gegeben zu betrachten, dass der Arbeitsmarkt verschlossen ist, wenn Versicherte nicht mehr unter Bedingungen arbeiten können, die in Betrieben üblich sind. Eine Gehörlosigkeit bzw. ausgeprägte Taubstummheit ist hier als Indiz anzusehen, dass der Betroffene hinsichtlich seiner Kommunikationsfähigkeiten soweit eingeschränkt ist, dass er zur Ableistung seiner normalen Arbeit eine entsprechende Bezugsperson benötigt, die dafür da ist, das Arbeitsumfeld Behinderungsgerecht vorzubereiten, die Arbeitsabläufe zu erklären oder eventuell entstehende Missverständnisse auszuräumen.

Zum Sachverhalt

Im vorliegenden Fall geht es um ...

Weiterlesen: Volle Rente wegen Erwerbsminderung bei Taubheit und schweren Sprachstörungen

Rentenerhöhung

Rentensteigerung zum 01.07.2018

Die 20 Millionen Rentner in Deutschland können sich für dieses Jahr auf eine hohe Rentenanpassung freuen. Der neue Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, teilte demnach eine Rentensteigerung von mehr als 3 Prozentpunkte mit.

Konkret bedeutet dies, dass die Renten der gesetzlichen Rentenversicherung zum 01.07.2018 im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen werden.

Der Rentenwert liegt dann bei 32,03 Euro (West) und 30,69 Euro (Ost). Das führt auch dazu, dass sich die Ostrenten auf 95,8 Prozent der Westrenten angleichen werden. Somit erfolgt zum 01.07.2024 eine vollständige Angleichung beider Rentenwerte.

Die Anpassung der Renten erfolgt auf Grund der ...

Weiterlesen: Mächtige Rentenerhöhung 2018

Rentenbescheid

Kritik an der Neugestaltung der Rentenbescheide

Die Rentenbescheide sehen künftig anders aus. Darüber hat die Deutsche Rentenversicherung in einem Newsletter vor kurzem informiert. Die neuen Rentenbescheide sollen durch eine umfassende Neugestaltung insgesamt kürzer, sortierter und dadurch für die Versicherten übersichtlicher und verständlicher erscheinen.

Die Deutsche Rentenversicherung hat mit der Neugestaltung bereits im Jahr 2015 begonnen, wobei allerdings zunächst nur die Anlagen betroffen waren. Diese waren vorher nummeriert und werden fortan mit entsprechenden Bezeichnungen bezeichnet, damit der Inhalt der jeweiligen Anlage zum Rentenbescheid klarer dargestellt wird.

Im weiteren Voranschreiten der Neugestaltung, wurde dann ...

Weiterlesen: Neue Rentenbescheide in 2018

Hinzuverdienst Erwerbsminderungsrente

Neue Hinzuverdienstgrenzen 2018 für Erwerbsminderungsrentner

Wichtiger Hinweis:

Diese Regelung gilt nur noch bis zum 31.12.2022. Ab dem 01.01.2023 gibt es eine neue Anpassung bei den Hinzuverdienstgrenzen für Bezieher einer Erwerbsminderungsrente. Näheres erfahren sie im Artikel "Änderungen der Hinzuverdienstgrenze für Altersrentner und EM-Rentner ab 2023".

Wer Bezieher einer Erwerbsminderungsrente ist, muss immer darauf achten, dass er aus einem Beschäftigungsverhältnis neben der Rente nicht unbegrenzt hinzuverdienen darf. Es ist darauf zu achten, dass spezielle Hinzuverdienstgrenzen nicht überschritten werden. Werden diese Grenzen überschritten, ist mit einer Rentenkürzung oder sogar dem vollständigen Wegfall der Rente zu ...

Weiterlesen: Erwerbsminderungsrenten -Hinzuverdienstgrenzen 2018-

Altersfrührenten Hinzuverdienst

Hinzuverdienstgrenzen 2018 für Altersrentner

Wichtiger Hinweis:

Diese Regelung gilt nur noch bis zum 31.12.2022. Ab dem 01.01.2023 gibt es eine neue Anpassung bei den Hinzuverdienstgrenzen für Bezieher einer Altersrente. Näheres erfahren sie im Artikel "Änderungen der Hinzuverdienstgrenze für Altersrentner und EM-Rentner ab 2023".

Betroffen sind hiervon nur die Altersfrührentner, also Bezieher von Altersrenten vor dem Erreichen der Regelaltersrente. Hier kommt hauptsächlich die Rente für langjährig Versicherte, die Altersrente für besonders langjährig Versicherte aber auch die Altersrente für schwerbehinderte Menschen in Betracht.

Bei Erreichen der Regelaltersgrenze sind für die Versicherten keinerlei Hinzuverdienstgrenzen ...

Weiterlesen: Altersfrührenten -Hinzuverdienstgrenzen 2018-

Altersrente

Rente als Voll- oder Teilrente

Versicherte haben verschiedene Möglichkeiten eine Altersrente in Anspruch zu nehmen und zwar als Vollrente oder als Teilrente. Dies regelt der § 42 Sechstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VI).

Bei Inanspruchnahme einer Teilrente hat sich ab dem 01.01.2017 durch die Änderungen im Rahmen des Gesetzes zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand – Flexirentengesetz - einiges geändert. So konnte man bis 31.12.2016 nur drei gesetzlich festgelegt Stufen wählen, zwei Drittel, die Hälfte oder ein Drittel einer Vollrente. Ab 01.01.2017 besteht jetzt die Möglichkeit eine Teilrente stufenlos in Anspruch nehmen zu können. Dadurch haben sich auch die Möglichkeiten entscheidend verbessert ...

Weiterlesen: Altersteilrente oder Altersvollrente

Renteninformation

Für wen gilt die Ost- oder West-Rente

Zum 01.07.2017 haben alle Rentenbezieher wieder eine erhebliche Erhöhung ihrer Renten erhalten. Von den Rentenerhöhungen profitieren besonders stark die Rentner in den neuen Bundesländern. Aber wie werden die Renten eigentlich zugeordnet? Schließlich haben Millionen Rentner sowohl im Osten wie auch im Westen gelebt, gearbeitet und auch Rentenbeiträge bezahlt. Wie hoch fiel eigentlich die diesjährige (2017) Rentenerhöhung aus? Dazu ein kleines Beispiel.

Ein Rentenbezieher erhält monatlich 1000 Euro Rente. Durch die Erhöhung ab 01.07.2017 hatte sich in den alten Bundesländern bei der Rentenerhöhung ein Betrag von 19,00 Euro ergeben. In den neuen Bundesländern machte die Erhöhung sogar ...

Weiterlesen: Wann gibt es eine Ost- oder West-Rente

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2