logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

ETF

Geldanlage mit ETFs – Was ist zu beachten bei den Indexfonds?

Indexfonds lassen sich gut als Anlage für die Rentenfinanzierung nutzen. Dafür sprechen die Einfachheit und Transparenz der Abläufe, die geringen Kosten, die hohe Liquidität und die breite Risikostreuung. Mehr noch: Nach Berechnungen von Finanztip erwirtschaften die rund 1.600 im globalen Aktienindex MSCI World vertretenen weltweit erfolgreichsten Aktien im Durchschnitt jährliche Rendite in Höhe von fast 8 %. Es lohnt also, langfristig in ETFs zu investieren, um im Alter vom aufgebauten Vermögen zu profitieren.

Was genau sind ETFs und wie funktionieren sie?

Ein ETF ist ein börsengehandelter Fond, der auch als Indexfond bezeichnet wird. Beispiele für ETFs sind der ...

Weiterlesen: Grundlagen für den Börsenhandel mit ETFs

Pension
Filmbildfabrik/Shotshop.com

Als Beamte gehen Polizisten im Anschluss an die Dienstzeit in den Ruhestand oder genauer, werden in den Ruhestand versetzt. Entweder geschieht das ganz natürlich aufgrund des Alters, oder aber es liegt eine Dienstunfähigkeit vor. Jedoch ist das Ruhegehalt niedriger als die Besoldung zur Dienstzeit. Insofern ist es für Polizisten wichtig, sich möglichst früh mit Themen wie Pension und Altersvorsorge zu beschäftigen. Denn häufig wird die Angelegenheit lange vernachlässigt.

Was ist die ...

Weiterlesen: Altersvorsorge und Pension: Was für Polizisten wichtig ist

Arbeitsausfalltage
Erwin Wodicka/Shotshop.com

Arbeitsausfalltage im Beitrittsgebiet als rentenrechtliche Zeit

Für Versicherte der ehemaligen DDR ergeben sich die Zeiten der Arbeitsunfähigkeit sowie der Mutterschutzfristen aus den früheren Ausweisen für Arbeit und Sozialversicherung (SVA). Dieser sog. „Sozialversicherungsausweis“ musste im Beitrittsgebiet von den Arbeitgebern der Beschäftigten geführt werden. Allerdings ist immer wieder aufgefallen, dass in den Betrieben die einzelnen Zeiträume der Arbeitsunterbrechung in Bezug ...

Weiterlesen: Rentenrechtliche Bewertung von Arbeitsausfalltagen in der ehem. DDR

Newsletter Anmeldung

Kontakt

Die Rentenberatung Kleinlein ist bundesweit für Sie tätig.

Rentenberater deutschlandweit verfügbar

Tel.: 0911/641 57 68
Fax: 0911/649 66 66

Kontaktformular »

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2