logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Hinzuverdienstgrenze 2021
Zerbor/Shotshop.com

Erweiterte Hinzuverdienstgrenze wg. Corona Pandemie

Die Rechtsgrundlage für die Hinzuverdienstgrenze von Altersfrührentner ist grundsätzlich in § 34 Sozialgesetzbuch Teil 6 (SGB VI) geregelt. Altersfrührentner sind die Personen, die vor erreichen der Regelaltersgrenze eine vorzeitige Altersrente erhalten.

Im Hinblick auf die herrschende Corona-Pandemie hatte der Gesetzgeber schon für 2020 eine deutliche Anhebung der Hinzuverdienstgrenze für diesen Personenkreis beschlossen. Für diese Sonderregelung wurde extra der § 302 Abs. 8 SGB VI geschaffen.

Damit soll die Weiterarbeit oder Aufnahme einer Beschäftigung für Rentner ohne einer Rentenkürzung erreicht werden. Für 2020 lag demnach die Hinzuverdienstgrenze für Rentner die ...

Weiterlesen: Hinzuverdienstgrenzen für Altersfrührentner in 2021

Rentenerhöhung
TunedIn61/Shotshop.com

Erhöhung nur in den neuen Bundesländern

Eigentlich müssten die Renten wegen des relativ starken Einbruchs der Wirtschaft in diesem Jahr sinken, wenn es nicht eine Garantie zur Rentenstabilisierung gäbe.

Diese Rentengarantie sorgt dafür, dass die Renten auf einem stabilen Niveau erhalten bleiben. Allerdings, führte der alternierende Bundesvorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung, Alexander Gunkel aus, dass sich die Rentnerinnen und Rentner in Westdeutschland im kommenden Jahr auf eine Nullrunde bei den Renten einstellen müssen. Die Rentnerinnen und Rentner in den neuen Bundesländern können sich dagegen über eine voraussichtliche Rentenerhöhung um 0,72 Prozentpunkte freuen.

Weiter führte Gunkel aus, dass die ...

Weiterlesen: Rentenerhöhung 2021

Grundrente
stadtratte/Shotshop.com

Allgemeines zur Grundrente

Der Deutsche Bundestag hat am 02.07.2020 die Einführung der Grundrente beschlossen. Am 03.07.2020 hat der Bundesrat seine Zustimmung erteilt. Somit tritt das Gesetz zur Grundrente (Grundrentengesetz) am 01.01.2021 in Kraft. Sie soll Menschen im Alter zu einer auskömmlichen Rente verhelfen. Rechtsgrundlage für die Grundrente wird § 76g des Sozialgesetzbuches Teil VI (SGB VI) sein. Wichtig dabei ist zu wissen, dass es sich bei der Grundrente um keine eigenständige Rente, sondern um eine Zuschlagsleistung zur bestehenden Rente handelt.

Sinn und Zweck der Grundrente

Die neue Grundrente soll hauptsächlich den Menschen zugutekommen, die zwar lange gearbeitet aber zu wenig verdient haben, um eine Rente zu ...

Weiterlesen: Die neue Grundrente

Schulausbildung
Monkey Business 2/Shotshop.com

Rentenrechtliche Bewertung von Schul- und Berufsausbildungszeiten

Schul-, Fachschul-, Hochschulzeiten und Zeiten einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme werden als sogenannte Anrechnungszeiten anerkannt, wenn diese nach Vollendung des 17. Lebensjahres des Versicherten absolviert wurden. Die Anerkennung erfolgt für die maximale Höchstdauer von 8 Jahren. Dies ergibt sich aus der Rechtsvorschrift des § 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 SGB VI. Die Regelung gilt mit einem Rentenbeginn ab dem 01.01.2009. Zuvor haben sich Schulausbildungszeiten noch positiv auf die Rentenhöhe ausgewirkt und bis zu 75 Prozent auf den berechneten Wert der Gesamtleistungsbewertung bewertet.

Demnach ist festzuhalten, dass bei einem Rentenbeginn ab 2009 die ...

Weiterlesen: Schul- sowie Berufsausbildungszeiten und Rente

Deutliche Anhebung der Hinzuverdienstgrenzen für Frührentner

Der Deutsche Bundestag hat heute das Sozial Schutz Paket Gesetz verabschiedet und auf dem Weg gebracht. Die Corana-Pandemie stellt die Menschen sowie die Wirtschaft vor gewaltigen Herausforderungen und Problemen. Um die sozialen und wirtschaftlichen Folgen ein wenig aufzufangen, hat die Bundesregierung das Sozialschutz Paket auf den Weg gebracht. Es wird noch in dieser Woche in Kraft treten.

Eine wesentliche Änderung wird sein, dass für das Jahr 2020 die Hinzuverdienstgrenzen für Frührentner deutlich angehoben werden. Im Gesetzesentwurf wird dies damit begründet, dass „der rentenrechtliche Rahmen für die Weiterarbeit oder Wiederaufnahme einer Beschäftigung nach ...

Weiterlesen: Anhebung der Hinzuverdienstgrenzen für Altersfrührentner in 2020 wegen Corona Krise

Änderungen bei der Rente 2020

Das ändert sich im Bereich der Rente in 2020

Für das Jahr 2020 ergeben sich in der gesetzlichen Rentenversicherung einige Veränderungen. Demnach werden sich für die Versicherten insbesondere die Altersgrenzen für den Beginn einer Altersrente verändern. Auch der steuerpflichtige Anteil für Neurentner wird sich in diesem Jahr erhöhen.

Beitragssatzstabilität

Unverändert gegenüber dem Vorjahr bleibt der Beitragssatz in der allgemeinen Rentenversicherung auch für das Jahr 2020 bei 18,6 %.

Anhebung der Altersgrenze bei Regelaltersrenten

Die Altersgrenze bei den Regelaltersrenten steigt ab dem 01.Januar 2020 auf 65 Jahre und 9 Monate. Betroffen sind davon Versicherte mit dem Jahrgang 1955 und die in 2020 65 Jahre alt werden. Ein ...

Weiterlesen: Änderungen bei der Rente ab 2020

Sporttrainer

Keine Selbständigkeit für Sporttrainer

Selbst wenn ein Trainer seine Tätigkeit inhaltlich völlig frei gestalten kann, ist er doch immer in die Organisation und die Arbeitsabläufe des Vereins voll integriert und eingebunden.

Dies hat das Sozialgericht Wiesbaden so entschieden (AZ.: S 8 R 312/16).

Das Sozialgericht war der Auffassung, dass Trainer, die eine Sportmannschaft trainieren, nicht automatisch als selbständig eingestuft werden können, nur weil sie bei der Gestaltung ihrer Tätigkeit und auch ihrer Arbeitszeit in aller Regel oft mehr Freiheiten als anderweitig tätige haben. Man kann immer dann von einer abhängigen Beschäftigung ausgehen, wenn sie als Trainer in die betrieblichen Abläufe eines Sportvereins eingegliedert ...

Weiterlesen: Renten- und Arbeitslosenversicherungspflicht für Sporttrainer

Rentenerhöhung

Erneute Rentensteigerung zum 01.07.2020

Für die knapp 21 Millionen Rentner wird es wie im Jahr 2019 und in den vergangenen Jahren wieder zu einer deutlichen Rentenerhöhung kommen. Demnach werden die Renten zum 01.07.2020 in Westdeutschland um 3,45 % und in Ostdeutschland um 4,20 % erhöht. Dies geht aus dem aktuellen Rentenversicherungsbericht 2019 hervor.

Zum Vergleich. Zum 01.07.2019 lag die Rentensteigerung bei 3,18 % (West) und 3,91 % (Ost).

Dass es zu einer solchen Anpassung kommt, liegt an der positiven Lohnentwicklung auf Grund der noch immer positiven konjunkturellen Beschaffenheit in Deutschland. Ein weiterer Baustein ist die Beziehung zwischen Beitragszahlern und Rentnern. Denn die Einnahmen der Deutschen Rentenversicherung ...

Weiterlesen: Rentenerhöhung für 2020

Arbeitslosengeld I

Anrechnung Arbeitslosengeldzeiten auf 45 Jahre Wartezeit für Rente

Bei einer Rente mit 63 für besonders langjährig Versicherte stellte sich oft die Frage, ob im Falle eines Arbeitslosengeldbezuges wegen einer teilweisen Betriebsaufgabe des Arbeitgebers die Zeit des ALG-I Bezuges ausnahmsweise auf die Wartezeit (45 Jahre bzw. 540 Monate) innerhalb von 24 Monaten vor dem Rentenbeginn angerechnet werden darf. Da es in solchen Fällen immer wieder zu Problemen bzw. Streitigkeiten kam, musste der 5. Senat des Bundessozialgerichts (BSG) in seinem Urteil vom 28.06.2018 (AZ: B 5 R 25/17 R) eine Entscheidung treffen.

Grundsätzliches

Versicherte die das 63. Lebensjahr vollendet haben und eine Wartezeit von 45 Jahren vorweisen können haben ...

Weiterlesen: Arbeitslosengeldzeiten und Rente für besonders langjährig Versicherte

Minijob

Minijob -Vorteile für die Rente-

In der heutigen Zeit ist es fast normal, neben seiner Tätigkeit noch einen Job zu haben. Ob man neben seiner Haupttätigkeit oder als Hausfrau ein paar Euro dazuverdient, in jedem Fall wird durch den Minijob die spätere Rente nur minimal erhöht. Aber einen nicht zu vernachlässigenden Vorteil bringt er dann doch, er wird auf die Wartezeit bei der Rente voll angerechnet. Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber.

Möglichkeiten des Minijobs

Die eine Möglichkeit des Minijobs ist der versicherungspflichtige Minijob. Hier ist der Beschäftigte Pflichtversichert und erhält aus diesem Minijob bzw. seinem Einkommen Entgeltpunkte für die spätere Rentenberechnung. Außerdem werden hier alle Zeiten ...

Weiterlesen: Minijob und Rente

Newsletter Anmeldung

Kontakt

Die Rentenberatung Kleinlein ist bundesweit für Sie tätig.

Rentenberater deutschlandweit verfügbar

Tel.: 0911/641 57 68
Fax: 0911/649 66 66

Kontaktformular »

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2