logo rentenberatung kleinlein

rentenbescheid stempel 2

Der einheitliche Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung wurde am Wochenende von der großen Koalition beschlossen. Ab dem 01.01.2009 beträgt dieser 15,5 Prozent. Darin enthalten ist der  0,9 %ige  Sonderbeitragsaufschlag, den der Versicherte alleine zur Finanzierung der Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung zu tragen hat. Im Gegenzug werden die Versicherten bei den Arbeitslosenversicherungsbeiträgen entlastet. Der Beitrag soll von derzeit 3,3 % auf 2,8 % abgesenkt werden.

Statusfeststellungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung

Mit einem Statusfeststellungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung  erfolgt die Feststellung, ob jemand seine Tätigkeit für ein Unternehmen oder sonstigen Auftraggeber als selbstständigen Tätigkeit oder als abhängiger Beschäftigter ausübt. Im letzten Fall würde es sich um eine sogenannte Scheinselbstständigkeit handeln. Diese ist häufig dann gegeben, wenn der Auftragnehmer überwiegend von einem Auftraggeber beschäftigt und ...

Familienversicherung

Allgemeines zur Familienversicherung

Die Leistungen und sonstigen Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen werden durch Beiträge finanziert. Diese richten sich in der Regel nach den beitragspflichtigen Einnahmen der Mitglieder und werden von ihnen sowie den Arbeitgebern aufgebracht. Für versicherte Familienangehörige werden Beiträge nicht erhoben. Für den begünstigten Personenkreis begründet sie einen eigenständigen Versicherungsschutz, aus dem heraus Leistungsansprüche unabhängig vom Mitglied ...

Kontakt

Die Rentenberatung Kleinlein ist bundesweit für Sie tätig.

Rentenberater deutschlandweit verfügbar

Tel.: 0911/641 57 68
Fax: 0911/649 66 66

Kontaktformular »

Newsletter Anmeldung

captcha 

Service

Der Rentenberater berät, unterstützt und vertritt Sie in den Bereichen gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

 

KOMPETENT

DURCHSETZUNGSFÄHIG

ZIELFÜHREND

rentenberater2